veganer Beerenkuchen

Ich hatte Heißhunger auf Kuchen und dann machte ich mir einen! Und siehe da: er war gut!

ZUTATEN wie neuerdings beim Backen immer: frei nach Schnauze

für den Boden

  • Dinkelmehl
  • Alsan
  • Reissirup
  • vegane Nougatschokolade

für den Belag

  • Marillenmarmelade
  • gefrorene Himbeeren
  • frische Johannisbeeren

für die Streusel

  • Mehl
  • Alsan
  • Zucker

 

 

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Sirup und Alsan zu einem Teig kneten. Geraspelte Schokostücke unterkneten.
  2. Teig in eine gefettete Kuchenform geben.
  3. Mit Marillenmarmelade bestreichen.
  4. Tiefgefrorene Himbeeren im Topf erwärmen und auf den Teig geben.
  5. Frische Johannisbeeren auf die Himbeeren geben.
  6. Aus Mehl, Zucker und Alsan einen Streuselteig kneten.
  7. Über den Kuchen zupfen.
  8. Bei 250°C im Ofen backen bis der Teig durch ist.
  9. Genießen!
Advertisements

3 Gedanken zu “veganer Beerenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s